*

Anleitung: Zweitwagen günstig versichern

Ausgangspunkt um einen Zweitwagen günstig zu versichern ist ein Vergleich der Autoversicherung (siehe Link). Dort können Sie direkt angeben, dass ein Zweitwagen mitversichert werden soll. Sie erhalten dann nur Angebote, die mit versichertem Zweitwagen sehr günstig sind. Möchten Sie Ihre Versicherung nicht wechseln, finden Sie im Folgenden alle Tipps und Tricks, um Ihren Zweitwagen beim aktuellen Versicherer möglichst günstig unterzubringen.

In der Regel wird ein Zweitwagen für in der Schadenfreiheitsklasse 0 mit etwa 240 Prozent des Grundbeitrags eingestuft. Das ist teuer. Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Zweitwagen jedoch in eine weitaus günstigere Schadenfreiheitsklasse eingestuft und versichert werden.

1. Partnerregelung

Hier wird der Rabatt des Erstwagens angerechnet.

Unbedingt beachten: Werden auch die sonst üblichen Nachlässe gewährt? Wenn nicht, lohnt sich diese Einstufung nicht.

2. Zweitwagen genau so günstig, wie Erstwagen versichern

Das ist nicht bei allen Versichern möglich. Wenn es möglich ist, ist es an folgende Bedingungen geknüft:

  • Sie während der letzten zwölf Monate unfallfrei gefahren sind
  • Sie selbst, Ihr Ehe- oder eingetragener Lebenspartner Fahrzeughalter sind
  • Alle Fahrzeugnutzer mindestens 24 Jahre alt sind

Tipp: Der Autoversicherungs-Vergleichsrechner berechnet automatisch die günstigste Zweitwageneinstufung jedes Kfz-Versicherers. In jedem Fall sollten Sie dies prüfen!